fbpx

Häufig gestellte Fragen

Wenn Sie ein informatives Angebot von uns erhalten möchten, senden Sie uns eine E-Mail an info@mn-ograje.si mit den folgenden Daten:

  • Anzahl laufender Meter
  • das gewählte Geländermodell
  • die exakte Adresse (Berechnung der Reisekosten)
  • Bild (nicht Pflicht, doch empfehlenswert für eine genauere Gestaltung des Angebots)

Wir bereite Ihr Angebot schnellstmöglich vor. Das Angebot ist informativ und völlig unverbindlich.

Einfach. Senden Sie uns Ihre Anfrage für ein Ausmessen bzw. eine Beratung an die E-Mail Adresse info@mn-ograje.si. Geben Sie dabei Ihre Kontaktdaten und die genaue Adresse an.

Natürlich. Es genügt schon die Information über die Anzahl der laufenden Meter der Fläche, in die Sie das Geländer anbringen möchten, das Geländermodell und die genaue Adresse. Unsere Monteure nehmen Ausreichend Material mit und vermessen nach abgeschlossener Arbeit die tatsächliche Länge, anhand der die endgültige Rechnung ausgestellt wird.

  • weil es einfach zu reinigen ist
  • weil man keine Fingerabdrücke sieht
  • weil es preiswert ist
  • weil er äußerst wetterbeständig ist
  • weil er eine ewige Lebensdauer hat
  • nach dem Erhalt der Vorzahlung vereinbaren wir das Datum der Montage
  • am vereinbarten Tag kommen die Monteure und messen die Fläche, auf der das Geländer angebracht wird
  • die Fläche wird in gleich große Teile aufgeteilt
  • mit einem Diamantbohrer werden Löcher gebohrt, in die Anker eingebracht und mit Zweikomponentenkleber gefüllt werden
  • das Geländer wird aufgestellt
  • nach der abgeschlossenen Montage kontrollieren sie das Geländer und räumen auf
  • in unserem Ausstellungsraum (nach vorheriger Anmeldung)
  • auf der Messe MOS
  • auf der Messe in Komenda
  • auf der Messe Dom
  • auf anderen Messen

Die Zahlungsbedingungen werden mit den Kunden individuell vereinbart. Die Gesamtsumme kann durch eine Vorzahlung oder eine Teilzahlung bezahlt werden. Wir sind auch für andere Möglichkeiten offen, da wir uns so weit es geht Ihren Wünschen und Bedürfnissen anpassen möchten.  Unser regulärer Zahlungsprozess sieht wie folgt aus:

  • für mindestens einen Teil der Gesamtsumme muss eine Vorzahlung geleistet werden
  • der Rest wird nach abgeschlossener Montage gezahlt

Natürlich. Die Geländermodelle können Sie beliebig kombinieren, wir sind auch für individuelle Wünsche und Vorschläge offen. Wenn der Vorschlag machbar ist, passen wir uns völlig an und realisieren das Produkt.

Das Geländer benötigt keine Pflege. Es ist ein dauerhaftes Geländer, bei dem Polieren, Färben, Wachsen oder Ähnliches nicht nötig ist.

Nein. Das Geländer ist wetterbeständig und UV-, kälte- und hitze- oder feuchtigkeitsbeständig, was sein größter Vorteil ist. Es eignet sich auch für Küstenregionen, da Salz das Geländer nicht beschädigt.

Man könnte sagen, dass Aluminium ein Metall der Gegenwart und der Zukunft ist, der Grund dafür sind seine physikalischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften. Reines Aluminium (99,5 %) ist korrosionsbeständig und wird auch durch die meisten Säuren nicht beeinflusst, weswegen es keine Bereiche gibt, wo sie ungeeignet sind. Die Anwendung von Aluminium ist typisch für die Fahrzeugindustrie, Flugindustrie, den Schiffsbau und das Bauwesen – in letzter Zeit wird es immer häufiger auch in der Ernährungs- und Pharmaindustrie verwendet. Aluminium ist das häufigste Metall in der Erdkruste. Es wird in zwei Phasen gewonnen – mit der Produktion von Tonerde und dann mit der Produktion des primären Aluminiums mit thermischer Elektrolyse. Die unten aufgezählten Eigenschaften zeichnen das Aluminium soweit aus, dass es Materialen wie Holz, Plastik, Papier, Stahl, Kupfer usw. zunehmend verdrängt und ersetzt. Die allgemeinen Eigenschaften von Aluminium sind:

  • geringes spezifisches Gewicht (2.7 g/cm3), was das Sparen von Brennsoff wegen des geringen Gewichts von Fahrzeugen, Booten und Flugzeugen bedeutet,
  • Widerstandsfähigkeit gegen atmosphärische Einflüsse – Produkte aus Aluminium verrosten nicht und senken somit die Erneuerung- und Wartungskosten,
  • ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit – Heizsysteme,
  • spezifische mechanische Eigenschaften – Möglichkeiten der Gestaltung und Umgestaltung,
  • weite Auswahl an verschiedenen Kombinationen von Legierungen mit anderen Metallen,
  • Korrosionsbeständigkeit – das Aluminium reagiert nur sehr langsam mit Wasser und Sauerstoff,
  • magnetisch neutral,
  • ungiftig und nicht schädlich für die Gesundheit,
  • lange Lebensdauer,
  • Möglichkeit der Wiederverwendung – 100 % recyclebar

Anodisierung ist ein bekannteres und weiter verbreitetes Synonym für die anodische Oxidation. Es ist eine Methode zur oberflächlichen Bearbeitung von Metallen für den zusätzlichen Schutz vor Oxidation. Es ist ein elektrochemisches Verfahren, bei dem auf dem Minuspol – der Anode – künstlicher Oxid entwickelt wird. Einfacher gesagt geht es um eine beschleunigte Oxidation des Aluminiums, bei der sich auf der Metalloberfläche eine kompakte und sehr harte Schicht bildet. Der Hauptzweck der Anodisierung ist also die Verbesserung von chemischen und mechanischen Eigenschaften des Materials, da dieses nach dem Prozess stärker und chemisch resistenter ist.

  • einheitliches Aussehen der Oberfläche,
  • Vorbeugung gegen Korrosion,
  • die Oberfläche stößt Schmutz ab,
  • dekorative Oberfläche,
  • glatte Oberfläche,
  • die Oberfläche ist resistent gegen Abschürfungen und hat einen niedriges Reibungskoeffizient, was für die Anwendung bei Maschinen geeignet ist,
  • elektrisch isolative Oberfläche,
  • die Oberfläche eignet sich zum Auftragen von Klebern und Farben.
  • Der Gegenstand, der anodisiert werden muss, muss zunächst gründlich entfettet werden. Zur Fettlösung werden industrielle Lösungsmittel und Benzin verwendet.
  • Wenn der Gegenstand völlig fettfrei und trocken ist, wird er in eine Natrium-Hydroxid-Lösung getaucht. Diese Lösung entfernt alle Fettüberreste und hellt zugleich die Oberfläche des anodisierten Gegenstands auf.
  • Der nächste Schritt ist die Deoxidierung. Normalerweise verwendet man sie nur für Gegenstände aus Aluminiumlegierungen. Während dieses Prozesses verläuft das Entfernen verschiedener Oxide oder Kupfer und Silizium.
  • In der nächsten Phase tritt die eigentliche Anodisierung ein. Das Material wird als eine Anode an den Stromkreislauf angeschlossen. Das Elektrolyt ist normalerweise aus verdünnter (25 %-35 %) Schwefelsäure bei Raumtemperatur zusammengesetzt.
  • Während des Prozesses der anodischen Oxidierung steigen Sauerstoffatome auf die Materialoberfläche. Der Sauerstoff und das Aluminium verbinden sich und es entsteht eine Oberfläche aus Aluminiumoxid mit vielen Poren. Der Prozess wird fortgeführt, bis die gewünschte Dicke des Oxidbeschichtung erreicht ist.
  • Das Ergebnis ist ein anodisiertes Produkt in der Farbe Silber.
  • Um eine glatte Oberfläche zu erreichen, müssen wir die Poren mit Wachs schließen. Es handelt sich um eine Bearbeitung im sauberen Wasser bei 95-98 °C. Dir Erhitzung verändert das Aluminiumoxid in Bohemyd. Das Volumen erhöht sich, die Poren schließen sich. Die Oxidschicht, die dabei entsteht, ist transparent Wir können Farbnuancen durch Farben mit organischen oder anorganischen Farbpigmenten erzielen.

Die Stabilität hängt vor allem von der Befestigung und der genauen Montageausführung ab. Unsere Geländersysteme werden immer sicher und stabil montiert. Falls wir der Meinung sind, dass ein Geländer aus verschiedenen Gründen nicht sicher angebracht werden kann oder Ihre Wünsche im Widerspruch zur einer sicheren Montage stehen, weisen wie Sie darauf hin.

Ein Treppengeländer muss min. 90 cm hoch sein, während Geländer bei Balkons, Terrasse und anderen Flächen, die höher als 45 cm über der Umgebung liegen, min. 100 hoch sein müssen.

Rostfreier Stahl kann unterschiedlich beschrieben werden. Am genauesten ist es als eine Stahllegierung auf der Basis von min. 50 % Stahl und min. 10 % Chrom zu beschreiben. Die wichtigste Eigenschaft und zugleich ein Vorteil des rostfreien Stahls ist die Korrosionsbeständigkeit. Je höher der Prozentanteil des Chroms in der Legierung ist, desto höher ist die Korrosionsbeständigkeit.

Es ist empfehlenswert, die Montage des Geländers für die letzte Bauphase zu planen. Auf Ihren ausdrücklichen Wunsch können wir das Geländer schon früher montieren.

  • Ein vorher montiertes Geländer würde die Abschlussarbeiten stören.
  • Das Geländer kann bei groben Bauarbeiten beschädigt werden.
  • Das Geländer kann bei Abschlussarbeiten schmutzig werden.
  • Die Befestigungsstelle kann häufig nicht attraktiv verarbeitet werden.

Natürlich. Bei der Montage eines Geländersystems mit einem Rahmen, das Glasoberflächen einhält, verwenden wir 8 mm dickes mattiertes Glas mit abgerundeten Rändern zur Sicherheit. Bei freistehenden Geländern ohne Rahmen verwenden wir 6 mm + 6 mm geklebtes und mattiertes Glas. Je nach Bedarf und Kundenwunsch verwenden wir 10 mm + 10 mm geklebtes und mattiertes Glas.

Das Reinigen eines Alu-Geländers ist einfach. Das Geländer reinigt man mit einem Lappen und Wasser, wir können auch Reinigungsmittel verwenden, im Falle einer hartnäckigen und ungewöhnlichen Verschmutzungen (Wandfarbe, Lack …) auch ein Lösungsmittel.

Ein Metall ist ein gutes Material zur Gestaltung. Wir können es schneiden, biegen, drücken und schneiden. Mit den Angaben zu den technischen Eigenschaften können die Geländer gemäß Ihren Wünschen gestaltet werden.